Kategorien
Neuigkeiten

Corona Virus – Aussetzung Musikbetrieb

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus haben wir in der Vorstandschaft beschlossen, den gesamten Proben- und Unterrichtsbetrieb auszusetzen. Dies bedeutet, dass weder Gesamtproben (Blasorchester, Jugendorchester, Erwachsenenbläserklasse, Schulorchester) durchgeführt werden, noch dass Einzel- oder Gruppenunterricht (Musikalische Früherziehung, Flötengruppen) stattfindet. Daheim üben darf natürlich jeder selbstständig.

Diese Regelung gilt vorläufig bis Ende der Osterferien (19. April 2020). Selbstverständlich müsst Ihr für diesen Zeitraum keine Beiträge bezahlen. Das bedeutet, es findet für den Monat April keine Abbuchung statt.

Sollten die Behörden bis dahin Entwarnung geben, beginnt mit dem 20. April 2020 wieder der geregelte Proben- und Unterrichtsbetrieb. Sollten die Behörden eine Verlängerung der nun getroffenen Maßnahmen empfehlen, informieren wir Euch hierüber selbstverständlich.

Hinter diesen Maßnahmen steckt keine Panikmache, sondern Umsicht. Wir stehen in der Verantwortung für rund 250 Mitglieder und 20 Ausbilder. Diese Maßnahmen wurden innerhalb des Vorstandes abgestimmt. Wegen fehlender klarer Aussagen unseres Dachverbandes, mussten wir nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden und trafen somit diese Entscheidung.

Es handele sich um eine „Notsituation“. Das Virus sei nun da. „Das müssen wir alle verstehen.“ Solidarität, Vernunft und ein „Herz für andere“ seien auf die Probe gestellt. „Ich hoffe, dass wir diese Probe bestehen.“
(Bundeskanzlerin Angela Merkel vom 11.03.2020)

In diesem Sinne: Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!