Kategorien
Neuigkeiten

Schlummermusik vor dem Seniorenheim

Die „Erwachsenenbläser“ machen Bewohnern in Meitingen mit heiteren Rhythmen eine Freude

Ein Konzert mit Sicherheitsabstand konnten die Bewohner des Meitinger Johannesheims von ihren Balkonen aus genießen. Zu verdanken hatten sie das der Gruppe der Erwachsenenbläser, die Walter Möckl im Herbst 2019 ins Leben gerufen hatte. Für die zwei Spielstätten unter freiem Himmel (an der Ost- und an der Südseite des Johannesheims) hatte Möckl ein abwechslungsreiches Programm aus bekannten Liedern, klassischen Melodien, Rock Songs, Märschen und Blues-Melodien zusammengestellt. Etwa 25 Musiker der Erwachsenenbläserklasse waren gekommen, um Aura Lee, Old MacDonald, den Bananen Song, Frühling, Power Rock, den Mickey Mouse March, Frère Jacques, die Ode an die Freude, den Tanz von Susato, Let’s Rock und den Hard Rock Blues vorzutragen. Die Musiker spielten zweimal 20 Minuten.

Quittiert wurden die Bemühungen der Erwachsenenbläserklasse, mit etwas Musik für Abwechslung bei den Bewohnern zu sorgen, mit Kommunikation über die Ferne. Winkende Hände, freudige Gesichter und die Bitte wiederzukommen, nahmen die Musiker von ihrem Auftritt mit. Für Walter Möckl muss dieses Konzert – die „Schlummer-Musik“ vor dem Altenheim, wie er es nennt – keine einmalige Sache gewesen sein: „Bei schönem Wetter spielen wird dort, bei schlechtem Wetter wird regulär geprobt.“ Ob die weiteren Auftritte der Erwachsenenbläserklasse dann wieder unter dieser sperrigen Bezeichnung stattfinden werden, ist aktuell übrigens noch unklar, erklärt Möckl. Für die Gruppe soll schon bald ein neuer Name kreiert werden. Er selbst hat bereits den Namen „Spätzünder“ ins Spiel gebracht. (Augsburger Allgemeine | brast )

Kategorien
Neuigkeiten

Jugendversammlung des JBO Meitingen mit Neuwahlen

Etwas verspätet in diesem Jahr, fand am vergangenen Dienstag die Jugendversammlung des JBO Meitingen statt. Die Jugendleitung und die Jugendvertretung blickten auf 2 abwechslungsreiche Jahre zurück. Musikalisch war das Jugendorchester des JBO zu hören beim Kaffee-, Frühjahrs- und Jahreskonzert. Aber auch Auftritte wie auf der Maifeier und dem Ökomarkt standen auf der Liste. Neben den Konzerten und Auftritten spielten die Leistungsprüfungen „D1“ und „D2“ für die jungen Musiker eine wichtige Rolle. So konnten diese von insgesamt 13 Musikern erfolgreich abgelegt werden. Trotz aller musikalischen Leistungen kommt der Freizeitspaß beim JBO Meitingen aber nicht zu kurz. So wurde unter anderem ein Fahrradausflug zum Soccergolf nach Rehling mit anschließendem Zeltlager am Lech oder eine fröhliche Kegelrunde  unternommen, Wochenenden im Schullandheim Dinkelscherben verbracht und ein Wochenendtrip nach  Würzburg und Salzburg mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten durchgeführt.   

Die Kasse wurde seitens der Jugendleitung vorbildlich geführt, worauf diese einstimmig entlastet wurde. Nach der Entlastung konnten die beiden Jugendleiter und Jugendvertreter nun neu gewählt werden. So wurde für die 1. Jugendleitung erneut Simone Möckl gewählt, genau wie die 2. Jugendleitung, die weiterhin Christoph Roski übernimmt. Neu als 1. Jugendvertretung wurde Jacqueline Rager gewählt, André Riedel bleibt weiterhin 2. Jugendvertreter. Die vier Gewählten betonten, dass es schade sei seit März keine Aktivitäten mehr zusammen machen zu können, versprachen aber, alles Geplante nachzuholen, sobald das wieder möglich sei. Dazu zählen ein Paddelwochenende auf der Altmühl und ein Ausflug nach München mit dem Jugendorchester, ein Wochenende mit musikalischen Auftritten in Bodenmais für das Blasorchester und  eine Stadtführung durch Augsburg zum Weltkulturerbe für die Erwachsenenbläserklasse. Simone Möckl überreichte der ehemaligen 1. Jugendvertreterin Eleonora Hartmann als Dankeschön für ihre Mitarbeit einen Blumenstock, der sie in ihrer neuen Heimat an das JBO erinnern soll. 

Kategorien
Instagram ZumHausDerMusik

Heute ging es weiter mit den Abbrucharbeiten 👷👷‍♀️. Kennt ihr den Raum noch 😅? Das alte Kino 1 in Meitingen 🎥🍿🎟️. Danke an alle Helfer 😍💪

Kategorien
Neuigkeiten

Konzert der Flötengruppe des JBO Meitingen

Am 16. Juli veranstalteten die beiden Blockflötengruppen des JBO Meitingen ein Konzert für die Eltern und Geschwister der Flötenspieler. Um alle Regelungen, die für ein Konzert im Freien gelten, einhalten zu können, fand das Konzert im überdachten Teil des Pausenhofs der Grundschule Meitingen statt. Die jungen Musikerinnen und Musiker boten unter der Leitung von Walter Möckl ihren Besuchern ein Konzert vom Feinsten. So konnte zu den Klängen von „Der Kuckuck“, „Hokus Pokus Fidibus“, „Mister Mümmel“ und vielen weiteren Liedern gelauscht werden. Eltern und Geschwister zeigten sich sehr begeistert und erstaunt, wie man als Anfängerblockflötengruppe doch ein so abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen konnte. Dieses Lob haben sich die 17 Flötenspieler, alle im Alter zwischen 6 und 7 Jahren, redlich verdient. Sie haben nach der langen Corona-Pause fleißig geübt und sich in mehreren Proben, die alle im Anschluss an den Schulunterricht stattfanden, bestens auf das Konzert vorbereitet. 

Kategorien
Neuigkeiten

Corona Virus – Wiederaufnahme des Einzelunterricht

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

nach langer Zeit des Wartens und des Allein-Musizierens können wir nun den ersten kleinen Schritt zurück in die musikalische Normalität machen. Dank der Genehmigung des Gesundheitsamtes und der Gemeinde Meitingen dürfen unsere Ausbilder wieder Einzelunterricht erteilen.

Uns allen muss aber bitte Folgendes bewusst sein, denn da sind sich alle Fachleute einig:

Der Grat, auf dem die Lockerungen in den kommenden Tagen und Wochen stattfinden, ist schmal. Alle Wissenschaftler stimmen zu, dass wir erst am Anfang dieser Pandemie stehen und wir leider noch viele Monate mit dem Virus leben müssen. Uns allen wird geraten, sich weiterhin umsichtig zu verhalten. Das bedeutet, dass wir uns vermutlich noch viele Monate an die bekannten Verhaltensregeln halten müssen.

Damit wir jedoch nicht in ein paar Wochen wieder in die Ausgangsbeschränkung zurückkehren und somit den Musikbetrieb wieder vollends einstellen müssen, ist es notwendig, dass sich alle Beteiligten an die von uns ausgearbeiteten Hygienekonzepte zur Durchführung des Einzelunterrichts während der Covid-19-Pandemie halten.

Die Ausarbeitung dieser Hygienekonzepte für unsere verschiedenen Unterrichtsräume ist Grundvoraussetzung, dafür, dass wir überhaupt Einzelunterricht erteilen dürfen. Da wir sowohl in der Gemeindehalle (ist Ersatzort für Grundschule), als auch im Rathauskeller und in Privathaushalten Unterricht erteilen, wurden drei verschiedene Hygienekonzepte erstellt. Diese sind alle der E-Mail angehängt. Bitte schaut Euch das Konzept genau an, das für Euren Einzelunterricht zutrifft und haltet Euch an die Vorgaben.

Wir stellen natürlich als Verein ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung. Generell sind wir alle dazu angehalten, auch die Abstandsregeln zu beachten.

Als kleines Endlich-geht’s-wieder-los-Geschenk von Seiten der Vorstandschaft, haben wir beschlossen, auch im Monat Mai keine Beiträge für den Einzelunterricht einzuziehen. Diese Beiträge werden somit erst wieder im Monat Juni abgebucht.

Noch ein wichtiger Hinweis für alle aktiven Mitglieder: Leider sind außer dem nun beginnenden Einzelunterricht und Online-Proben alle sonstigen musikalischen Aktivitäten wie Gesamt-, Satz- oder Registerproben, Gruppenunterricht und Konzerte weiterhin strengstens verboten. Wir melden uns bei Euch, sobald es auch hier Neuigkeiten gibt.

Kategorien
Neuigkeiten

Corona Virus – Schrittweise Wiederaufnahme des Musikbetriebes

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und den damit einhergehenden Schulöffnungen, haben auch wir in der Vorstandschaft einen Plan entwickelt, wie wir den Musikbetrieb wieder aufnehmen wollen. Hierbei orientieren wir uns an den geplanten schrittweisen Schulöffnungen. Wie genau dies ablaufen soll, seht Ihr in folgender Tabelle:

Probenform Orchester/Alter des Musikers Beginn Zusatzinformationen
Einzelunterricht Grundschule 11.05.
Einzelunterricht Jugendorchester 11.05. Unterricht in Gemeindehalle statt Grundschule
Einzelunterricht Blasorchester 11.05. Unterricht in Gemeindehalle statt Grundschule
Einzelunterricht Erwachsenenbläserklasse 11.05. Unterricht in Gemeindehalle statt Grundschule
Gruppenunterricht Flöten 11.05. ab drei Kindern
Gruppenunterricht Musikalische Früherziehung individuell ab drei Kindern
Orchesterprobe Grundschule wird über Schule bekannt gegeben
Orchesterprobe Jugendorchester 11.05.
Orchesterprobe Blasorchester 11.05. Aufteilung in Holz und Blech,
abwechselnd, beginnend mit Holz
Orchesterprobe Erwachsenenbläserklasse 06.05.

Selbstverständlich ist die Teilnahme hierbei immer freiwillig. Das bedeutet, dass sich der jeweilige Lehrer für den Einzelunterricht und die Gruppenunterrichte bei Euch meldet und abklärt, ob Ihr teilnehmt oder nicht.

Wir stellen natürlich als Verein ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung. Generell sind wir alle dazu angehalten, auch die Abstandsregeln zu beachten (was zum Glück beim Einzel- und Gruppenunterricht kein Problem sein sollte und auch in den Orchesterproben dank der Größe der Gemeindehalle gut umgesetzt werden kann) und sonstige Schutzmaßnahmen zu ergreifen – Musik spielen mit Mundschutz ist leider nicht möglich bzw. sinnvoll.

Diese Regelungen gelten allerdings unter der Voraussetzung, dass es bis zum Start der geplanten Proben keine erneute Verschärfung von Seiten der Landesregierung gibt und auch die Gemeinde, mit der wir in regelmäßigen Kontakt stehen, diesem Vorgehen zustimmt. Bei Fragen und Anregungen könnt Ihr mich jederzeit kontaktieren.

In diesem Sinne: Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Kategorien
Neuigkeiten

Jahreshauptversammlung des JBO-Meitingen – mit Liveübertragung

In der vergangenen Woche hielt das Jugendblasorchester Meitingen seine Jahreshauptversammlung nicht nur für Mitglieder ab, die zum Gasthof „Neue Post“ gekommen waren, sondern auch für Mitglieder, die wegen des Corona-Virus lieber zuhause bleiben wollten. Diese hatten die Chance, über einen Link per Live-Übertragung an der Versammlung teilzunehmen. „Eine noch nie da gewesene Situation, in der wir trotzdem allen Mitgliedern die Möglichkeit geben wollten, dabei zu sein“, so der Vorsitzende Florian Möckl in seiner Begrüßung. Auch bei dieser Jahreshauptversammlung blickte das Jugendblasorchester auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Höhepunkte waren der Besuch der österreichischen Gastkapelle aus Liefering bei Salzburg, die neu gestaltete Maifeier aus der nun der Kulturverein Meitingen entstanden ist, der Besuch zusammen mit dem Partnerschaftskomitee und der SGL-Kapelle in Pouzauges/Frankreich, das Jahreskonzert und natürlich auch das vorherrschende Thema – der Beginn der Arbeiten am „Haus derMusik“. Einen absoluten Meilenstein bot allerdings die Schaffung einer neuen Musiksparte beim JBO. Nach vielen Stunden der Planung war es im Oktober soweit und das JBO konnte vielen Interessierten die Erwachsenenbläserklasse vorstellen. Ein Konzept, das es so in Meitingen und in der ganzen Region noch nie gegeben hat. So proben seit Anfang Oktober 20 Erwachsene aus Meitingen und Umgebung gemeinsam, erhalten jeweils noch Einzelunterrichtsstunden und geben sogar schon Konzerte. Ein halbes Jahr später gehören sie also schon so zum Verein, als wären sie schon immer dabei. Ein tolles Bild und Gefühl, mit welchem Engagement sich unsere Erwachsenen „ans Üben“ machen, so der musikalische Leiter Walter Möckl. Reine Zahlen gab es für die Versammlung auch zu hören. So zählte das Jugendorchester insgesamt 40Proben, das Blasorchester 57 Proben und die Erwachsenenbläserklasse 7 Proben. Es wurden insgesamt 36 Auftritte gespielt. In diesem Zuge bedankte sich Walter Möckl bei seinem Stellvertreter Ulrich Lutter. Auf ihn könne er immer zählen und habe eine gute Unterstützung, so Möckl. Kassier Cornelia Möckl präsentierte hierauf die Zahlen und berichtete über einen gesunden Kassenstand. Besonders hervor hob sie die Entwicklung der Mitgliederzahlen, die seit der letzten Jahreshauptversammlung um 40 auf 250 Mitglieder gestiegen ist. Hierauf berichtete Kassenprüfer Florian Kazik, dass die Kasse des Jugendblasorchesters sehr ordentlich geführt wurde und beantragte Entlastung der Vorstandschaft. Anschließend fanden Neuwahlen statt. Die auf einigen Posten geänderte Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen. Erster Vorsitzender ist Florian Möckl, zweiter Vorsitzender bleibt Rainer Guttroff. Zum ersten Kassier wurde erneut Cornelia Möckl gewählt – mit neuer Unterstützung durch Markus Sölch, dem 2. Kassier.Eine weitere Änderung gibt es beim Posten Schriftführer, den nun Michael Prokoph besetzt. Die Beisitzer für die Bereiche Material, Noten und Presse bleiben unverändert besetzt mit Niklas Marb, Alexander Markidonow und Juliane Kwoczalla. Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung wurden zum oben benannten Thema „Haus der Musik“von Christoph Roski auf den aktuellen Stand gebracht. So wurden den ganzen Februar 2020 über weitere Abrissarbeiten zusammen mit der SGL Kapelle vorgenommen. Der Einsatz für den Verein ist hier besonders hervorzuheben, denn der Verein kann bereits jetzt über 400 Arbeitsstunden von 50 Mitgliedern aufzeichnen. Als Abschluss mussten die beiden Vorsitzenden Florian Möckl und Rainer Guttroff leider bekannt geben, dass bis zum Ende der Osterferien wegen der bekannten Situation mit dem Corona-Virus keine Gesamtproben und Einzelunterrichtsstunden mehr stattfinden werden.

Kategorien
Neuigkeiten

Corona Virus – Aussetzung Musikbetrieb

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus haben wir in der Vorstandschaft beschlossen, den gesamten Proben- und Unterrichtsbetrieb auszusetzen. Dies bedeutet, dass weder Gesamtproben (Blasorchester, Jugendorchester, Erwachsenenbläserklasse, Schulorchester) durchgeführt werden, noch dass Einzel- oder Gruppenunterricht (Musikalische Früherziehung, Flötengruppen) stattfindet. Daheim üben darf natürlich jeder selbstständig.

Diese Regelung gilt vorläufig bis Ende der Osterferien (19. April 2020). Selbstverständlich müsst Ihr für diesen Zeitraum keine Beiträge bezahlen. Das bedeutet, es findet für den Monat April keine Abbuchung statt.

Sollten die Behörden bis dahin Entwarnung geben, beginnt mit dem 20. April 2020 wieder der geregelte Proben- und Unterrichtsbetrieb. Sollten die Behörden eine Verlängerung der nun getroffenen Maßnahmen empfehlen, informieren wir Euch hierüber selbstverständlich.

Hinter diesen Maßnahmen steckt keine Panikmache, sondern Umsicht. Wir stehen in der Verantwortung für rund 250 Mitglieder und 20 Ausbilder. Diese Maßnahmen wurden innerhalb des Vorstandes abgestimmt. Wegen fehlender klarer Aussagen unseres Dachverbandes, mussten wir nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden und trafen somit diese Entscheidung.

Es handele sich um eine „Notsituation“. Das Virus sei nun da. „Das müssen wir alle verstehen.“ Solidarität, Vernunft und ein „Herz für andere“ seien auf die Probe gestellt. „Ich hoffe, dass wir diese Probe bestehen.“
(Bundeskanzlerin Angela Merkel vom 11.03.2020)

In diesem Sinne: Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Kategorien
Instagram

Unsere 😍 Erwachsenenbläserklasse beim Faschingsball in Thierhaupten 💪🎺🎉. Gestern hat sie spontan die Saalwette eingelöst 🙊😅🎷 #thierhaupten #fasching #mega #wirmusikanten #meitingen

Kategorien
Instagram ZumHausDerMusik

Heute brauchen wir schweres Gerät ⚒️. Der alte Boden im Kino muss raus 💪. #heutearbeitenwir #coolesteam 😍🎺🎷

Kategorien
Instagram

Heute sind wir wieder in Meitingen unterwegs. Jedes Jahr sammeln wir an Silvester Spenden für die Jugendarbeit. #wirmusikanten #silvesterblasen #meitingen

Kategorien
Instagram

Gleich spielen wir auf dem Meitinger Weihnachtsmarkt ⛄. Schaut doch auch an unserem Stand vorbei. 🌲❄️

Kategorien
Neuigkeiten

Jahreskonzert des JBO-Meitingen

In diesem Jahr drehte sich am Jahreskonzert des JBO-Meitingen alles rund um Afrika. Angefangen von passender Bühnendekoration in Form von Zebras und Giraffen, bis hin zur Musik, wurden die Zuschauer in die afrikanische Welt mitgenommen.

Nach der Begrüßung durch Vorstand Florian Möckl startete die musikalische Reise mit dem Blasorchester des JBO zur sanften Melodie der Filmmusik von „Out of Africa“ von John Barry. Dass Afrika aber alles andere als gemächlich sein kann, zeigten die Musiker unter Leitung von Walter Möckl mit dem Stück „Jungle“ von Thomas Doss. Verfolgung durch Kannibalen, Tänze und Gesang am Feuer mit Eingeborenen, die Melodien verschiedenster Singvögel und das Geschrei wilder Affen machten dieses Stück zu einem wahren Spiegelbild von Afrika. Um den Zuschauern das Afrikagefühl aber noch besser vermitteln zu können, wurde das Schlagzeugregister mit Musikern aufgerüstet. Dies war auch für die Stücke „African Symphonie“ und „Invitation and African Dance“ nötig. Hier bekam man das Gefühl, direkt am Lagerfeuer eines afrikanischen Stammes zu sitzen, während diese Rhythmen auf ihren Trommeln spielen. Nach diesen wilden Klängen bekamen die Zuhörer mit dem Stück „The Lion King“ von Hans Zimmer wieder bekannte Melodien zu hören. Jeder Disneyfilmliebhaber kennt die Geschichte um das Löwenbaby Simba, seine Freunde Timon und Pumba mit dem allbekannten Motto „Hakuna Matata“, den Bösen Onkel Scar und natürlich der Titelmusik des Films von Elton John „Can you feel the love tonight“. Für dieses Stück trat Ulrich Lutter ans Dirigentenpult.

Neben der Musik gab es auch in diesem Jahr wieder musikalische Verdienste zu ehren. Für 10 Jahre aktives Musizieren wurden Matthias Rau und André Riedel geehrt. Die Auszeichnung für 25 Jahre erhielten Franziska Gumpp und Ray Frenzel.

Im zweiten Teil des Konzertes durfte auch das Jugendorchester des JBO zeigen, was sie können. Vorbereitet hatten sie unter Leitung von Walter Möckl für dieses Konzert als erstes das Stück „Land of the Pharaos“ von Kees Vlak. Es folgten, passend zum Motto Afrika, die Stücke „Siyahamba“ und „The Lion sleeps tonight“.

Den Abend beendete nach alter Gewohnheit das Blasorchester. Dem afrikanischen Rhythmus treu, spielten sie das Stück „Africa“ von Toto. Doch auch der Swing durfte an diesem Abend nicht fehlen. Mit „A swinging Safari“ von Bert Kaempfert, „Baby Elephant Walk“ von Henry Mancini und „The Bare Nececessities – Probier´s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Dschungelbuch klang der Abend locker beschwingt aus.

Kategorien
Instagram

Heute spielen wir zum letzten Mal in diesem Jahr zu Sankt Martin. 🕯️🎺 Wir dürfen euch nochmal herzlich zu unserer Jahreskonzert am Samstag einladen. ☺️ #meitingen #jbomeitingen #sanktmartin #konzert

Kategorien
Instagram

Heute ist eine der letzten Proben 🎺 vor unserem diesjährigen Jahreskonzert. Wir laden euch alle herzlich ❤️ am Samstag in die Turnhalle der Mittelschule ein. ☺️ #meitingen #jbomeitingen #afrika #konzert #wirmusikanten

Kategorien
Instagram

Ab heute stehen die Plakate für unser Jahreskonzert. Tolles Team 💪, die heute draußen unterwegs waren. #wirmusikanten #meitingen #jahreskonzert #jbomeitingen

Kategorien
Neuigkeiten

Jahreskonzert JBO-Meitingen

Auch in diesem Jahr wollen wir Sie wieder in die Welt der Musik entführen. Kommen Sie mit uns nach Afrika, um einen traumhaften Sonnenaufgang in der Savanne zu erleben und mit einem afrikanischen Stamm zu feiern. Anschließend begeben wir uns in den Dschungel um mit wilden Tieren zu kämpfen. Nach einer so erlebnisreichen Reise muss der Tag natürlich mit dem Bären Balu und einer großen Portion Gemütlichkeit ausklingen.
Wann und Wo Sie mit uns auf Reisen gehen können?
Am Samstag den 16.11.2019 und 19:30 Uhr in der Turnhalle der Mittelschule Meitingen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Kategorien
Instagram ZumHausDerMusik

Die alte Einrichtung ist schon fast komplett raus. Jetzt kommt noch Sanitär und einige Restarbeiten. #meitingen #halbzeitpause #zusammenstark #wirmusikanten

Kategorien
Instagram ZumHausDerMusik

Nächste Woche geht es endlich los. Wir starten mit einer Abrissparty, denn ersteinmal muss alles raus. #meitingen #endlichgehteslos #abriss #wirmusikanten

Kategorien
Instagram

Heute spielt unser Nachwuchs zum 25ten mal auf dem Ökomarkt in Meitingen. #jedesjahrwieder #meitingen #wirmusikanten #jugendistderhammer #weiterso