Kategorien
Neuigkeiten

Ausgezeichnet für Engagement und Fleiß

Im Rahmen des diesjährigen Jahreskonzerts des Jugendblasorchester Meitingen e.V. am 15.11.2014 wurden langjährige Mitglieder, sowie Absolventen der D2-Bläserprüfung geehrt. Stellvertretend für den Bezirk 15 des Allgäu Schwäbischen Musikbundes (ASM) übernahmen der Bezirksjugendleiter Manfred Wagner und Manuel Jung (stellvertretender Bezirksdirigent) die Auszeichnung der Musiker. Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Rainer Guttroff, Juliane Kwoczalla, Christina Roßkopf, Sonja Schmid, Benjamin Schwegler und Kerstin Ziegler geehrt. Eine besondere Ehrung für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Gerd Seemüller. Stolz gratulierte der Vorsitzende Florian Möckl auch den Musikern Cornelia Guttroff, Michael Prokoph und Nadine Schuster für die erfolgreiche Teilnahme an der D2-Bläserprüfung. Die Urkunde und die silberne Auszeichnungsnadel überreichten ebenfalls die Vertreter des ASM.

Kategorien
Neuigkeiten

Eine Reise durch die Alpen

„Mountainbiken ist der Hammer. Lasst uns über die Alpen zum Gardasee radeln!“ Dies setzten tatsächlich sechs Musiker des Jugendblasorchesters (JBO) Meitingen in die Tat um, und so entstand dann auch gleich das Motto für das diesjährige Jahreskonzert: „Eine Reise durch die Alpen“.
Die Bläsergruppe unter der Leitung von Thomas Schulze eröffnete das Konzert mit dem Stück „Mouse and Friends“, einem Potpourri bekannter Zeichentrickfilme.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Florian Möckl ging`s dann sofort auf die Bikes und ab zur Kundler Klamm. Hiervon wurde Hermann Pallhuber zu seinem Stück „Along the River“ inspiriert, das der zweite musikalische Leiter Ulrich Lutter mit dem Blasorchester seinen zahlreichen Besuchern zu Gehör brachte. Anschließend übernahm Walter Möckl für die weitere Reise den Dirigentenstab. Und schon ging`s zur nächsten Station, dem „Mont-Blanc“. Der Komponist Otto Schwarz stellte mit diesem Werk durchaus eine musikalische Herausforderung an das Orchester, das aber den Aufstieg zum Gipfel mit all seinen Unabwägbarkeiten und Gefahren doch souverän meisterte und sicher ans Ziel gelangte. Wie üblich beim JBO durfte auch diesmal die Filmmusik nicht fehlen. Passend zum Konzertthema wurde daher das Stück „Symphonic Highlights from Frozen“ aus dem Film „Die Eiskönigin-völlig unverfroren“ dargeboten. Denn auch hier müssen wieder zahlreiche Hindernisse bis in höchste Höhen, so wie bei den Mountainbikern, überwunden werden. Mit dem letzten Stück vor der Pause „A Journey to Riva“ von Fritz Neuböck kamen die Radler endlich am Gardasee an und das Orchester zeigte den Zuhörern, wie schön konzertante Blasmusik klingen kann, wenn alle gemeinsam in die gleiche „musikalische“ Richtung radeln.
Danach betrat das Jugendorchester die Bühne und nahm die Zuhörer im Alpenexpress weiter mit auf eine Reise durch unsere Bergwelt. Dabei wurden unter anderem „Fanfare and Fuge“, „Wilhelm Tell“ und „Woodpecker`s Parade“ präsentiert. Mit ihrem Abschlussstück „Smoke on the Water“ brachten die 40 Jungmusiker die Halle zum Beben.
Weiter ging es dann mit dem Blasorchester und einem neuen Tag in den Alpen mit „Die Sonne geht auf“ und dem Potpourri „Im weissen Rössl am Wolfgangsee“. Den unterhaltsamen Schlusspunkt setzten die 60 Musiker mit den beiden Medleys von Rainhard Fendrich und Udo Jürgens. Mit dem vereinseigenen Marsch „Die Bayern kommen“ wurden die Musikfreunde in der völlig überfüllten Mittelschulturnhalle bestgelaunt von allen 100 Musikern verabschiedet und die Mountainbiker fanden sich wieder in ihrer Heimat ein.

Kategorien
Neuigkeiten

Smoke on the Water

Wir probieren auch gerne mal was Neues und so wird auch mal gejammt. Da könnte man sicher noch etwas mehr draus machen.

Kategorien
Neuigkeiten

Cold Water Challenge 2014

Kategorien
Neuigkeiten

Großer Erfolg des Jugendorchesters Meitingen

Meitingen | Das Jugendorchester Meitingen nahm zum ersten Mal an den Wertungsspielen des Allgäu-Schwäbischen-Musikbundes in Dinkelscherben teil und erreichte dabei die bestmögliche Bewertung, einen ausgezeichneten Erfolg. Das junge und leistungsstarke Orchester unter der Leitung von Walter Möckl startete mit den beiden Selbstwahlstücken „Fanfare und Fuge“ und „Charterpoint“, beide von Anne Mc Ginty. Es überzeugte die Wertungsrichter unter anderem in den Bereichen technische Ausführung, Dynamik und Klangausgleich, Ton und Klangqualität und hinterließ einen ausgezeichneten musikalischen Gesamteindruck. Dieser Erfolg ließ die jungen Musiker aufjubeln und wird sie sicherlich dazu motivieren, weiterhin mit viel Spaß und Engagement gemeinsam zu musizieren.

Kategorien
Neuigkeiten

Ehrungen beim Jugendblasorchester Meitingen e. V.

Während des Kaffeekonzerts des Jugendblasorchesters Meitingen e.V. wurden mehrere Jugendliche für ihre erfolgreiche Teilnahme an der D 1 – Prüfung des Allgäu – Schwäbischen – Musikbundes vom 1. Vorsitzenden und der 1. Jugend-leiterin, die die Musiker auf die Prüfung vorbereitete, ausgezeichnet.

Im Bild von links zu sehen: André Riedel, Valentin Eberle, 1. Vorsitzender Florian Möckl, Samantha Geweth, Eva Lux, 1. Jugendleiterin Simone Möckl Nicht im Bild: Lena Hammerl, Anna Kruck, Hannah Stegmiller
Im Bild von links zu sehen: André Riedel, Valentin Eberle, 1. Vorsitzender Florian Möckl, Samantha Geweth, Eva Lux, 1. Jugendleiterin Simone Möckl
Nicht im Bild: Lena Hammerl, Anna Kruck, Hannah Stegmiller
Kategorien
Neuigkeiten

Unterhaltsamer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen

Meitingen / Am vergangenen Sonntag lud das Jugendblasorchester Meitingen e. V. (JBO) alle Musikliebhaber zu einem Kaffeekonzert in die Gemeindehalle ein. Mit Charterpoint von Anne Mc Ginty hieß das Jugendorchester (JO) die zahlreiche Besucherschar herzlich willkommen. Bei seiner Begrüßung verwies erster Vorsitzender Florian Möckl auf das hervorragende Abschneiden des Blasorchesters (BO) beim Wertungsspiel in Oberndorf. Zugleich erwähnte er, dass auch das JO am kommenden Samstag seine Fähigkeiten beim Wertungsspiel in Dinkelscherben unter Beweis stellen werde und wünschte den jungen Musikern dazu viel Erfolg. Dann konnten die Jugendlichen bei „Fanfare und Fuge“ ihr Können zeigen. Mit dem bekannten Song „I will follow him“ und weiteren modernen Vortragsstücken verzauberten die jungen Nachwuchsmusiker ihr Publikum. Anschließend betrat das BO die Bühne und bot eine Auswahl flotter Melodien, die von Udo Jürgens bis zu Klassikern der Rockmusik reichten. Beide Orchester wurden vom Dirigenten Walter Möckl geleitet. Zum Abschluss gab es wie gewohnt einen Gemeinschaftschor beider Orchester, sodass die „Kleinen“ auch schon mal bei den „Großen“ reinschnuppern konnten.